Doktoren Power auf der Matte

Mittwochs 20:00h in Buxtehude. Andere sitzen bei den Nachrichten vor dem Fernseher, oder vergnügen sich in einer der vielen Kneipen in der Altstadt, oder sehen auf der Halepagenbühne sich ein Theaterstück an. Nicht weit davon schwitzen die erwachsen Judoka der Gruppe Anfänger und Wiedereinsteiger beim Training. Nur am Mittwoch den 06.04.2011 war alles anders. Äh... zumindest für Dr. Wiebke Siemsen (Orthopädin) und Dr. Kersten Brandes (Frauenarzt). Diese beiden müssen zeigen was sie im letzten Jahr so alles gelernt haben.

Schon seit Wochen haben die beiden Ärzte, angespornt von Joachim und Eric, die Würfe und Haltetechniken für den nächsten Gürtel lernen und immer wieder wiederholen müssen. Das Schwitzen hat sich gelohnt, denn nach unzähligen Randori (Übungskampf) ist die Prüfung endlich bestanden. Wiebke darf ab sofort den orangen und Kersten den orange/gelben Gürtel tragen.

Brüder Balicki bestehen Prüfung

Brian und Linus Balicki (16 und 13 Jahre) gelten schon als fortgeschrittene Schüler. Wenn sie eine Kuy-Prüfung ablegen möchten, nimmt nicht mehr der Trainer die Prüfung ab, sondern sie absolvieren mehrere Technik-Lehrgänge beim Hamburger Judoverband. Verbunden mit dem regelmäßigen Training im Buxtehuder SV meldet der Trainer die Kandidaten bei der Prüfungskommission an, der sie dann ihr Können zeigen. So haben sich die Brüder Brian und Linus die Berechtigung erworben, jeweils eine höherer Gürtelfarbe tragen zu können.
Auch diesen Beiden herzlichen Glückwunsch zum blauen und brauen Gürtel.